Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.




Newsletter des Osterberg-Instituts | März 2018
Osterberg-Institut mit neuer weiblicher Doppelspitze

Liebe Leserinnen und Leser,

seit dem 1. Februar leite ich gemeinsam mit Andrea Strämke als gleichberechtigtes Führungsteam das Osterberg-Institut. Für mich geht damit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: Als Teilnehmerin in verschiedenen Weiterbildungen habe ich das Institut kennen und schätzen gelernt und freue mich sehr, die Angebote dieses besonderen Hauses jetzt aktiv mitgestalten zu können. Ich bin Dipl.-Betriebswirtin und habe einen Masterabschluss in Human Resources Management und Personalpolitik, komme aus Hamburg und habe in verschiedenen Unternehmen, insbesondere in der Personal- und Organisationsentwicklung, gearbeitet. Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit wird sein, den Kontakt zu Unternehmen der Region zu stärken. Ich bin davon überzeugt, dass der langfristige Unternehmenserfolg eine von Produktivität und Menschlichkeit gleichermaßen getragene Unternehmenskultur benötigt. Dazu werden wir auch in Zukunft weitere interessante Seminarangebote entwickeln. Ich freue mich darauf, Sie persönlich kennen zu lernen.


Ihre Daniela Lau

Führung heißt, erfolgreich Beziehungen zu gestalten.
Von Ina Brodersen

Unsere Welt verändert sich schneller als jemals zuvor. Wir alle sind dabei, Schritt zu halten und Anpassungsmöglichkeiten an den Wandel zu finden. Mehr denn je brauchen wir klare Wertvorstellungen, denn wir können heute nicht mehr auf klassische Rezepte und traditionelle Vorstellungen zurückgreifen. Jeder Einzelne ist in seinem spezifischen Lebensumfeld gefordert, den für sich selbst, für die eigene Familie und den im Beruf passenden Weg zu finden und sich immer wieder neu auszurichten.
Weiterlesen

Seminare mit Ina Brodersen

Was will ich vom Leben und was will das Leben von mir?
Für junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren
28.-29.05.2018 Mehr Informationen und Anmeldung

Nein sagen - Mit gutem Gewissen. Für Eltern und Kinder!
02.06.-03.06.2018 Mehr Informationen und Anmeldung


Die eigene Körpersprache als Handwerkszeug im Arbeitsalltag nutzen
Interview mit Katharina Butting

Liebe Frau Butting, als Schauspielerin arbeiten Sie selbst ganz intensiv mit Ihrer Körpersprache. Aber was habe ich in anderen Berufen davon, wenn ich über meine Körpersprache Bescheid weiß? 


Erst einmal lernt man sich dadurch besser kennen. Und man lernt zu trennen: Was ist meine eigene Wahrnehmung, was beobachte ich draußen oder was ist an mir zu beobachten? Ganz entscheidend für mich ist gerade im Arbeitskontext, dass die Menschen lernen, so in ihrer Arbeitsrolle zu wirken, wie sie wirken möchten. Weiterlesen

Seminare mit Katharina Butting
Improvisationstheater entdecken und probieren
26.-28.04.2018 Mehr Informationen und Anmeldung

Sicher auftreten - authentisch, spontan und professionell präsentieren und kommunizieren
24.-26.10.2018 Mehr Informationen und Anmeldung

Weiterbildung Train the Trainer, Mitwirkung an einem Modul
Beginn 05.11.2018 Mehr Informationen und Anmeldung

Auftrittsangst: Was wir tun können, um sie in Ruhe und Kraft zu verwandeln
von Susanne Böhm

Die Symptome von Auftrittsangst – meistens nennen wir es Lampenfieber – sind sehr verschieden. Die einen werden unruhig und nervös, die anderen schläfrig und lethargisch. Flatternder Atem, zittrige, piepsige oder auch heisere Stimme, trockene Kehle. Sich innerlich wie gejagt fühlen, unter Hochdruck, und eigentlich nur noch weg wollen…. Sie sehen unter dieser Anspannung nur noch leere Seiten vor sich, Ihre Gedanken setzen aus, statt Ihrem klaren Konzept zu folgen. Und kaum sitzen Sie wieder auf Ihrem Platz, beruhigt sich das Theater in Ihrem Kopf. Nun werden Sie wieder klar und ruhig, Sie würden Ihre Rede gerne noch einmal halten. So gut, wie Sie eigentlich sind! Weiterlesen

Seminar mit Susanne Böhm
Instrument Stimme - Die eigenen Worte zur Geltung bringen
Tagesseminar am 16.04.2018 Mehr Informationen und Anmeldung


Zuversichtlich trotz Krankheit
von Christina Lütgen


Zuversichtlich sein, wenn wir krank sind – was bedeutet das und wie gelingt es? Wie erwächst Zuversicht, wenn Besserung ungewiss oder nicht absehbar ist? Gottvertrauen ist gut, aber nicht jedem gegeben. Positives Denken ignoriert unsere Ängste und bleibt daher oberflächlich. Wir brauchen etwas Handfestes, etwas, das unser Verstand nachvollziehen kann, das unsere Ängste einbezieht und das wir aktiv bewirken können: einen Perspektivwechsel. Weiterlesen

Seminare mit Christina Lütgen
Zuversichtlich trotz Krankheit

06.-07.04.2018 Mehr Informationen und Anmeldung



Seminare aktuell

Für Kurzentschlossene




Das Osterberg-Institut ist das Bildungshaus für Führung, Training, Selbstmanagement und Familienbildung im Norden Deutschlands.
Unsere Seminare zielen stets zugleich auf berufliche Qualifizierung und persönliches Wachstum.
Unser Bildungskonzept verknüpft fachliche Kompetenz mit einer ganzheitlichen Haltung. Daraus erwachsen Trainings von hoher Wirksamkeit.


Redaktion
Iris Guhl-Lengeling

Rückmeldungen und Kontakt

guhl@osterberginstitut.de

Urheberrechtshinweise
Texte aus diesem Newsletter dürfen unter Angabe von Quelle und Autor/in zitiert werden.

Datenschutz
Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter. 

Haftungshinweise
Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie uns hier eine Mail schicken mit dem Hinweis "Newsletter abbestellen".

 

Osterberg-Institut
Leitung: Daniela Lau, Andrea Strämke
Am Hang 7
24306 Niederkleveez
Deutschland

04523 992912